Regine Töpfer | Mentaltrainerin, Coach

business coach / mentaltrainerin regine töpfer m.a.

Mentales Training

„Sie werden sehen, dass die Tatsache, eine gute Leistung zu zeigen,
das Ergebnis davon ist,
in sich selbst eine besondere Stimmungslage zu schaffen.“

(Dr. James E. Loehr, Mentaltrainer)

Ursprünglich im Rahmen des Hochleistungssports entwickelt, wird Mentales Training inzwischen auch überall dort eingesetzt, wo die Fähigkeiten im Umgang mit Leistungsdruck (Stressmanagement), persönlichen oder professionellen Krisen (Resilienz) oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen verbessert werden sollen.

Der Schwerpunkt der Methode besteht darin, die enge Wechselwirkung von körperlicher und geistiger Verfassung zu untersuchen und positiv zu beeinflussen.

Unter dem Oberbegriff Mentales Training kommen verschiedene Techniken aus unterschiedlichen Disziplinen zum Einsatz. Durch sie können hemmende mentale Konditionierungen entlarvt und förderlichere Denkmuster gezielt erarbeitet werden.

Hierzu gehören neben einer gründlichen Analyse des Ist-Zustands (Work-Life-Balance, körperliches und geistiges Wohlbefinden) und der Entwicklung von Zielen u. a. auch Strategien für eine wertschätzende Kommunikation sich selbst und anderen gegenüber, Achtsamkeits-, Atem- und Entspannungsübungen, Visualisierung von gewünschten Verhaltensweisen und die Entwicklung von förderlichen Einstellungen und Glaubenssätzen.

Als besonders wirksam hat sich hierbei die methodische Kombination von Neurolinguistischem Programmieren (NLP) und gezielten Entspannungsverfahren erwiesen.

NLP ist eine, dem systemischen Ansatz verwandte Methode, bei der es darum geht,

  • Ziele schneller und leichter zu erreichen,
  • die Gesprächsführung nachhaltig zu verbessern und
  • persönliche und professionelle Veränderungsprozesse zu initiieren und durchzuführen.

Dabei bezieht sich NLP sowohl auf Sprachgewohnheiten als auch auf die menschliche Wahrnehmung durch alle fünf Sinne und geht von der Annahme aus, dass beinahe jedes Verhaltensmuster erlernt und deshalb auch wieder veränderbar ist.

Die Ziele von Mentalem Training sind:

  • die Verbesserung der Leistungs- und Regenerationsfähigkeit,
  • die Erweiterung der Lösungskompetenz und Flexibilisierung des Denkens,
  • die Steigerung der Motivation und
  • die Stärkung des Selbstbewusstseins, Herausforderungen noch mutiger annehmen zu können.

In diesem Sinne unterstütze ich meine Kunden gerne darin, ihrer ganz persönlichen „Bestform“ einen wesentlichen Schritt näher zu kommen und die daraus resultierenden Kompetenzen in die beruflichen wie privaten Felder einzubringen.

impressum | datenschutzerklärung